Fotowettbewerb: Der Industrie-Chic der Herzbergstraße

Das Gewerbegebiet Herzbergstraße ist einer der wichtigsten innerstädtischen Gewerbestandorte Berlins mit einer großen Anzahl von Unternehmen, die die unternehmerische Vielfalt des Bezirks widerspiegeln.
Im Vorfeld eines für das kommende Jahr geplanten großen “Gebietsfests”, bei dem sich die Unternehmen des Standorts präsentieren möchten, ruft das Regionalmanagement Lichtenberg einen Fotowettbewerb aus.

Unter dem Titel „Industriekultur im Gebiet Herzberge“ soll der Wettbewerb bereits im Voraus das Interesse an der Vielfalt des Areals wecken: Wie sehen Sie das Gewerbegebiet? Welche markanten Orte haben Sie entdeckt? Zeigen Sie uns Ihren Blick auf die Industriekultur in diesem Teil des Bezirkes.

Der Sieger wird auf der Veranstaltung im Gewerbegebiet bekannt gegeben und prämiert.

Die Wettbewerbsbedingungen:

Eingereicht werden können sowohl alte Fotografien als auch aktuelle Aufnahmen des Gewerbegebietes Herzbergstraße.
Das Bild muss im Gewerbegebiet entstanden sein und das Motiv sollte sich mit den Begriffen „Gewerbe“, „Industrie“ bzw. „Menschen und Industrie“, „Industriekultur“ oder „Industriestadt Lichtenberg“ auseinandersetzen.
Bildgröße: mindestens ca. 2480 x 1748 Pixel (A5-Format bei 300 dpi)
Das Bild muss von der/dem Einreichenden selbst aufgenommen worden sein.

Die Bildrechte der eingereichten Fotos (zum Zweck der Vervielfältigung und Veröffentlichung) werden an das Bezirksamt Lichtenberg abgetreten.

Einsendungen bitte an das
Regionalmanagement Lichtenberg, Plauener Straße 163-165, Haus G, 13053 Berlin
oder in digitaler Form an
rm@beliber.de

Das geplante Event im kommenden Jahr als auch der Fotowettbewerb werden gemeinsam mit dem „Unternehmensnetzwerk Herzbergstrasse“, dem “Büro für Wirtschaftsförderung des Bezirksamtes Lichtenberg” dem Gebietsmanagement des Gewerbegebiets und den Akteuren des Projektes “Lichtenberg im Wettbewerb – Wirtschaftsorientiertes Stadtmarketing” (www.beliber.de) organisiert.