Ein Gelände mit viel Platz für Neues: 9. Unternehmenstreffen auf dem Konsum-Gelände

Das Konsumgelände in der Josef-Orlopp-Straße war Schauplatz des 9. Unternehmenstreffens. Unter der kundigen Führung durch die Eigentümer und Gastgeber Viktor Bader und Thomas Brinkmann von der Lichtwerk Entwicklungsgesellschaft mbH konnten die Gäste einen Blick hinter die alten Gemäuer werfen – auf Grafitti, Werkstätten von kleinen Handwerksbetrieben und jede Menge Platz für Neues. Die Zukunft des Standorts ist offen – und war Gegenstand vieler Gespräche des Abends.

Viele Bereiche des Konsum-Geländes stehen heute leer
Viele Bereiche des Konsum-Geländes stehen heute leer

Außerdem wurden an diesem Abend neue Impulse für das Netzwerk gegeben: Sebastian Schulze vom Mitgliedsunternehmen QEU ist neues Mitglied des Vorstandes. Als Geschäftsführer eines Bildungsträgers für zahlreiche Ausbildungsberufe, die auch bei den Unternehmen der Herzbergstraße gefragt sind, wird das Thema Personal für ihn eine zentrale Rolle einnehmen.

Matthias Schmidt von der lis Lichtenberger Service GmbH stellte ein neues Angebot zum Thema “Shared Services” vor: IT-Dienstleistungen können für Mitgliedsunternehmen zukünftig zentral bereitgestellt werden – das ist insbesondere interessant für die zahlreichen kleinen Betriebe im Gewerbegebiet, die beim Thema IT noch eher zu den Amateuren zählen. Bei Fragen zu diesem Thema können sich Interessenten gerne jederzeit an das Gebietsmanagement wenden.

Innenhof im Konsum-Gelände: Zahlreiche Handwerksbetriebe haben heute hier ihren Standort
Innenhof im Konsum-Gelände: Zahlreiche Handwerksbetriebe haben heute hier ihren Standort

Es wurde spät bei der neunten Auflage des Unternehmenstreffens – ein gutes Zeichen für den nachbarschaftlichen Austausch und auch für die Qualität des Caterings des Abends. Ein großes Dankeschön an die Gastgeber von der Lichtwerk Entwicklungsgesellschaft mbH.